Staubbindung

Staubbindeanlagen kommen in Bereichen mit hohem Staubaufkommen zum Einsatz, in denen der Staub nicht durch Absaughauben erfasst werden kann.

Dies betrifft zum Beispiel Anlieferungsbereiche oder Bandübergaben. Auch beim Transport oder dem Be- und Entladen von Sortiergut kann eine hohe Staubkonzentration entstehen.

Typische Einsatzbereiche sind:

  • Recyclinganlagen,
  • Aufbereitungsanlagen von Kunststoffen (EBS),
  • Papiersortierung,
  • Wertstoffsortierung
  • Holzrecycling,
  • Steinbrüche.

Durch den Einsatz von Entstaubungsanlagen wird der Staub durch feinste Wassertröpfchen in der Luft gebunden. Eine kontrollierte Nebelführung verhindert die direkte Benässung von Material- und Gerätesystemen.

Sie können zwischen zwei Anlageformen wählen:

Zwei-Stoff-System
Zwei-Stoff-System

Einsatzbeispiele

Staubbindung
Staubbindung