Blas-Saug-Sichter

Der Blas-Saug-Sichter arbeitet optimal bis zu einem Materialdurchsatz von 8 Tonnen pro Stunde.

Das zu sichtende Material wird über ein Förderband mit regelbarer Bandgeschwindigkeit dem Sichterkopf zugeführt. Mittels einer gezielten Luftströmung wird die Abwurfparabel des Sortiermaterials gespreizt.

Das Schwergut fällt nach unten auf ein Abzugsband, während das Leichtgut nach oben abgesaugt und einem speziellen Abscheider (Leichtgutabscheider / Zyklon) der die Luft vom Leichtgut trennt, zugeführt wird.

Das Sichtersystem arbeitet mit Teilumluft, wobei zwischen 10 – 30 % Überschussluft einer externen Entstaubung zugeführt wird.

Blas-Saug-Sichter-Anlage
Blas-Saug-Sichter-Anlage

Einsatzbeispiele

Blas-Saug-Sichter
Blas-Saug-Sichter
Leichtfraktionsabscheider
Leichtfraktionsabscheider